Lesebuch zur Jungenarbeit

Das vorliegende "Frankfurter Lesebuch zur Jungenarbeit" möge Ihnen eine Einladung zum Nachdenken über geschlechtsbewusste Jungenarbeit sein, eine Anregung zur Reflexion der eigenen Praxis, ein Medium für den künftigen fachlichen Dialog und ein Anstoß zur systematischen Weiterentwicklung in Form von Fortbildungsveranstaltungen, Arbeitstagungen und gezielten Projekten.

Das Lesebuch ist gedacht als Begleitmaterial zu den Frankfurter Leitlinien zur Jungenarbeit, die – zum Zeitpunkt der Drucklegung dieses Lesebuches – noch im Fachausschuss Kinder- und Jugendförderung des Jugendhilfeausschusses der Stadt Frankfurt am Main diskutiert werden. Es ist das Produkt einer Kooperation in der „Arbeitgemeinschaft zur Entwicklung von Leitlinien für die Jungenarbeit“.

Sie finden im Lesebuch:

  1. eine Sammlung von Artikeln zu ausgewählten Themen der Jungenarbeit
  2. eine Sammlung von methodischen Anregungen
  3. eine Sammlung empfehlenswerter Literatur

sowie eine Reihe von eingestreuten Einladungen zu "Seitenblicken", kurze Texte mit so hoffen wir – anregender und manchmal kommentierender Wirkung.

Das Frankfurter Lesebuch zur Jungenarbeit ist für 10 € erhältlich bei:

Stadt Frankfurt am Main
Der Magistrat
51.13 Präventive Jugendhilfe
Eschersheimer Landstraße 241-149
60320 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 212-38489
Fax: 069 / 212-30740
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!